die Politik ist eine antwort schuldig

Mit BürgerInnen auf Augenhöhe sprechen

Willkommen auf der Website unseres Vereins! Wir sind der einzige (!) eingetragene Umweltschutzverein in Haßloch, der als juristische Person auch die Position und Haltung der Haßlocher BürgerInnen vertreten kann.

 

Was ist das Problem daran, mit BürgerInnen auf Augenhöhe zu sprechen, Ideen und Lösungen auf eine breite Basis zu stellen, zunächst die Öffentlichkeit zu beteiligen, viele Köpfe nutzen, bevor reflexhaft teure Gutachten beauftragt werden? 

Unser Demokratieverständnis geht über das Hausmacher-Demokratieverständnis „Wir sind gewählt“ hinaus. BürgerInnen erkennen sehr wohl, ob Amtsträger unbequeme Entscheidungen zum Wohl der Gemeinschaft durchsetzen müssen und werden diese auch respektieren. Sie erkennen aber auch, wenn unsinnige Entscheidungen und Untätigkeit z. B. aufgrund von Machtdemonstration und Parteiproporz ihr Wohlergehen gefährdet. 

Wenn Bürger Missstände beklagen, sich zusammenschließen und in die politische Meinungsbildung eingreifen, ist dies nicht ein ‚Ausfluss einer modernen Demokratie‘ sondern eher ein Armutszeugnis für die VertreterInnen der etablierten Politik. Der Schaden ist angerichtet: K4, Rehbachverlegung, städtebauliche Entwicklung und jetzt Logistikzentrum?


Mitglieder des Vereins Bürgerengagement und des Klimaschutzbeirats fahren gemeinsam am Donnerstag, 25. Juli, nach Lustenau in Österreich und bieten interessierten Bürgern die Gelegenheit, sie zu begleiten. Sie wollen dort das ◊Bürogebäude 2226“ besichtigen, das die Architekten wegen des weitgehenden Verzichts auf Technik als ◊globales Leuchtturmprojekt“ bezeichnen. ◊2226“ steht für mindestens 22 und höchstens 26 Grad Celsius – ohne Heizung, ohne Lüftung, ohne Kühlung, allerdings mit Außenwänden aus je 38 Zentimetern statischem und isolierendem Ziegelmauerwerk. Eine zweistündige Besichtigung ist vorgesehen, bei der das Konzept erklärt wird. 

 

Interessenten für die Fahrt können sich bei Gerold Mehrmann, 06324/4882, gerold@mehrmann.org melden.

 

Weitere Informationen im Internet: https://www.baumschlager-eberle.com/werk/projekte/projekt/2226/


Download
Newsletter Juli 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.1 KB

Frau Stockmeyer war bei unserem letzten Treffen dabei und hat kurz über eventuelle Risiken beim Mobiltelefon-Ausbau auf 5G informiert. 

Mit nachfolgendem Plakat lädt sie nun zu einer Informationsveranstaltung ein:



NEWSLETTER

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Download
Newsletter Mai 2019
Newsletter Mai 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 749.6 KB

Kommen Sie, diskutieren Sie mit uns, informieren Sie sich, kritisieren Sie!!!! 

Wir treffen uns jeden 1. Freitag im Monat um 19:00 Uhr im Naturfreundehaus Haßloch (Nebenraum)

 

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen. 

 

Nächstes Treffen: 2. August 2019


Ihlenfeld-River-Desaster

Ein Gesamtüberblick der bis jetzt schon getätigten Arbeiten zur Rehbachverlegung im Haßlocher Wald - ein Vorgeschmack der Schreckliches erahnen lässt - die schlimmen Ausmaße der GroKodilischen politischen Arbeit in Haßloch ...


Wer wir sind

mitmachen

spenden


Aktuelle Projekte

Rehbachverlegung NEIN

Hochwasserschutz ja - Rehbachverlegung nein - 2011 erregte die geplante Ausweisung eines Überschwemmungsgebietes, das sich fast über den halben Ortsbereich von Hassloch erstreckte die Gemüter.

Logistikzentrum STOPP

Die einen zögern, wir anderen sind desto entschlossener. Wir wollen mit Ihnen protestieren: gegen den Lärm, gegen die Schadstoffwolken und gegen den Verkehrskollaps bei Tag und Nacht. Es geht um die Gesundheit und das Wohlbefinden von 20.000 Bürgern. Deshalb rufen wir zu Demonstrationen auf. Immer mehr Bürger sind sich im Klaren darüber, dass wir gemeinsam handeln müssen.

JA zur Grünen Lunge

Bitte helfen Sie mit eine der beiden letzten und auch für IHRE Gesundheit so wichtige „Grünen Lunge“ im Zentrum von Haßloch zu erhalten. Wir setzen uns ein, für ein nachhaltiges und gesundes Leben im Herzen von Haßloch, für die Interessen der Bürger und vor allem auch für unsere Kinder und die Generationen, die nach uns kommen.